English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)
PED MIND CALL
+49-151-41936762
Kurzsichtigkeit (Myopie): Ein zunehmendes Problem der Jugend im Zeitalter der elektronischen Medien

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden an Kurzsichtigkeit. In den letzten Jahren hat die Kurzsichtigkeit massiv zugenommen.
Kinder verlieren ihre Sehkraft,weil sie zu wenig draussen spielen und weil sie zu viel Zeit vor dem Computer, Smartphone oder Tablet sitzen.
Um die Epidemie zu stoppen, diskutieren Experten und Augenärzte den Einsatz von orthokeratologischer Linsen, die nur nachts getragen werden.
Sie sind gasdurchlässige, formstabile und halbharte Linsen (ortho-k) mit einer reversen Geometrie. Die Linsen sitzen fest auf dem Auge und drücken nachts auf die Hornhaut des Auges, wodurch das Wachstum des Augapfels unterdrückt werden soll. Ein überdurchschnittlich langer Augapfel bedeutet Myopie.
Viele Studien zu diesem Thema fanden in Ostasien statt, da dort besonders viele Kinder myop sind.
An erster Stelle steht hier Südkorea. Im Laufe des Tages kann die Wirkung der ortho-K Linse nachlassen, so das ein Kind, welches morgens brillenfrei zur Schule geht, abends wieder kurzsichtig geworden sein kann.
(Quelle: Welt am Sonntag, Nr. 40, Wissen)

 

Director of Ped Mind Institute
Stefan Bittmann, M.D., M.A.
Weissenstein A, Villalon G, Luchter E, Bittmann S:
“Pipeline bandage with marigold essence in pediatric bee sting lesions”
Applied Medical Research 1 (1):32-34, 2015
» publication download

Weissenstein A, Villalon G, Luchter E, Bittmann S:
Tumor suppressor candidate 3 gene (TUSC 3) deletion correlates with mental retardation in a child”
Applied Medical Research 1 (1): 35-36, 2015
» publication download

Weissenstein A, Villalon G, Luchter E, Bittmann S:
“A newborn with a missing cerebrum”
Applied Medical Research (1):37-38, 2015
» publication download

Weissenstein A, Luchter E, Bittmann S
"Successful treatment of infantile haemangioma with propranolol"
accepted for publication, British Journal of Nursing 02/2015
» publication download

Weissenstein A, Luchter E, Bittmann S:
"Alice in Wonderland Syndrome: a rare neurological manifestation with microscopy in a 6 years old child"
accepted for publication in: Journal of Pediatric Neurosciences 12/2014
» publication download

Weissenstein A, Villalon G, Luchter E, Bittmann:
"Vaccine patches in pediatrics: future or false hope?"
International Journal of Innovative Medicine and Health Sciences (UK), Vol.2, 6-10, 2014
» publication download